Schützenverein Hatten e.V.

 

 

 

 

 

Bundesschützenfest in Kirchhatten vom 30.06. - 03.07.2017

 

Zu unserem diesjährigen Schützenfest können wir nicht nur auf eine 110-jährige

Vereinsgeschichte zurückblicken sondern sind auch Ausrichter des Bundesschützenfestes

des Schützenbundes Huntestrand e.V.

 

Samstag,     13.05.2017, 10.00 Uhr: Pokalschießen für Schüler und Jugendliche

Dienstag,     30.05.2017, 19.00 Uhr: Pokalschießen

Mittwoch,     31.05.2017, 19.00 Uhr: Pokalschießen

Mittwoch,     14.06.2017, 20.00 Uhr: Preisschießen

Donnerstag, 30.06.2017, 15.00 Uhr: Grünes holen

Donnerstag, 30.06.2017, 18.30 Uhr: Kranzbinden bei der Raiffeisengenossenschaft

 

Plakat 2017.pdf herunterladen

 


 

 

 

 

 

  

 

 

Generalversammlung am 03.04.2017 im Schützenhof Kirchhatten

 

In diesem Jahr stand als Hauptthema bei der Generalversammlung die Neuwahl des gesamten Vorstandes an.

 

Nach der Begrüßung und einem zufriedenen Rückblick auf das vergangene Jahr, insbesondere die Gestaltung und finanzielle Bewältigung des neuen Schießstandes, ging der 1. Vorsitzende Udo Hilmer auch zügig das Hauptthema des Abends an.

 

Hierbei übergab die bisherige Oberschießwartin Angela Brumund mit einem Appell zu mehr Beteiligung an den Schießsport ihr Amt an die neugewählte Anja Grotelüschen. Die hatte sich schon in der vergangenen Zeit intensiv vorbereitet und sich in die umfangreiche Bedienung der Computersteuerung der neuen Schießanlagen eingearbeitet. Ihr zur Seite steht Dieter Kostelnik als Stellvertreter.

 

Für weitere 3 Jahre wurden Udo Hilmer als 1. und Wilfried Hohnholt als 2. Vorsitzender wiedergewählt.

Auch die Posten als Rechnungsführerin mit Silke Hilmer und Bernd Grotelüschen als Schriftführer blieben unverändert.

 

Weiterhin wurde Jürgen Brumund als Hauptmann wiedergewählt, sein neuer Stellvertreter ist Hartmut Hollwedel.

 

Mario Bruns wurde als 1. Vorsitzender des Spielmannzuges in seinem Amt bestätigt.


Ehrungen:

 

Die bronzene Nadel für besondere Leistungen erhielten Josephine Brumund und Olaf Schwarting.

 

Die bronzene Nadel für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Matthias Dannemann, Rolf Gardeler, Stephan Klein, Friedhard Lüschen und Bernd Tapken.

 

Weiter wurden Corinna Schwarting zum Unteroffizier, Christina Peters zum Feldwebel, Jessica Schwarting zum Oberfeldwebel und Ute Landt zum Leutnant befördert.
 

Günther Melz wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

 

 

  

1. Vors. Udo Hilmer, Josephine Brumund, Olaf Schwarting, Christina Peters (von links)

 

 

 

vordere Reihe von links: Anja Grotelüschen (Oberschießwartin), Silke Hilmer (Rechnungsführerin)

hintere Reihe von links:  Bern Grotelüschen (Schriftführer) Udo Hilmer (1. Vorsitzender) Wilfried Hohnholt (2. Vorsitzender)


 

 

 ******************************************************************************************

  

Deutsche Vizemeister,

Silbermedaille für die Seniorenmannschaft des Schützenvereins Hatten e.V.

 

Vom 06. bis 09. Oktober 2016 fanden die Deutschen Meisterschaften im Kleinkaliberschießen in Hannover statt.

In den vier Tagen hatte das Team - bestehend aus Anke Hohnholt, Wilfried Hohnholt und Bernd Peters - täglich

einen Starttermin. Die Mannschaft konnte sich schließlich in der Disziplin 100-Meter-Kleinkaliber-Auflage gegen

Mannschaften aus allen Bundesländern durchsetzen und musste sich mit 895 Ringen bei Ringgleichheit lediglich

der Mannschaft aus Ovenhausen (Sauerland) geschlagen geben.

 

Mit dem gleichen Ergebnis wurden die Seniorenmannschaft des Schützenvereins Hatten e.V. bereits vor vier Jahren

- ebenfalls ringgleich mit den Deutschen Meistern aus Einbeck - zum ersten mal Deutscher Vizemeister.

 

In den Einzelwertungen konnten zwar keine Medaillen errungen werden, aber mit den Plätzen in den ersten Hälften

bzw. Dritteln sind die Schützen sehr zufrieden. Stark macht die Mannschaft, in der immer alle drei Schützen in den

jeweiligen Momenten Topergebnisse liefern müssen.

 

Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Sommer diesen Jahres in Worpswede gelang mit dem Landesrekord

von 895 Ringen.

 

 

 

 

 Die erfolgreiche Seniorenmannschaft des Schützenvereins Hatten e.V. (v.l.: Bernd Peters, Anke Hohnholt, Wilfried Hohnholt)

 

 

  

Modernisierung des Schießstandes durch Ersatz der Seilzuganlagen durch elektronischen Schießanlagen

 

  Es ist geschafft:

 

Die elektronischen Schießanlagen sind mittlerweile installiert und diverse Renovierungs- und Verschönerungsmaßnahmen durchgeführt. Auch die Abnahme durch den Landkreis Oldenburg ist bereits erfolgt, so dass in unserer Schießsportanlage ab sofort wieder Schießsport betrieben werden kann, und zwar auf dem neuestem Stand der Technik.

 

 

Jeder Schütze kann seine Schießergebnisse sofort an einem Tablet auf dem Schießstand direkt nach dem Schuss ablesen, speichern und ausdrucken lassen. Statt bisher die Schießscheiben manuell auszuwerten übernimmt dies nun die neue DISAG-Software.  Bei Wettkämpfen können die Schießergebnisse der Schützen für Zuschauer und Konkurrenten in Echtzeit auf einen Bildschirm im Aufenthaltsraum übertragen werden.

 

 

Auch wenn die ersten Bewährungsproben beim Pokalwettkampf und beim Schützenfest schon bestanden wurden, wollen wir uns bei allen Unterstützern dieser Maßnahme im Rahmen einer kleinen

Feierstunde

zur offiziellen Einweihung der

neuen elektronischen Anlagen

am 18.09.2016 ab 11.00 Uhr

 

recht herzlich bedanken.

 

Im Anschluss an die Feierstunde findet ab 14.30 Uhr ein

 

 

Tag der offenen Tür

 

für   alle   Kirchhatter  Bürgerinnen   und

Bürger  sowie  schießsportinteressierten

 

statt.

 

Bei Kaffee und Kuchen werden wir unsere neuen Schießanlagen präsentieren und Gelegenheit zu ein paar Probeschüssen geben. Weiterhin wird insbesondere unsere Altersklassemannschaft (Deutscher Vizemeister 2012) das Sportschießen demonstrieren.

 

                                                             vorher:  

                       

 

 

 

                                                       nachher:

 

                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenverein Hatten e.V.    udo.hilmer@ewetel.net