Schützenverein Hatten e.V.

 

 

 

Schießhalle

 

In dem 1988 größtenteils in Eigenleistung erstellten Neu- und Erweiterungsbau der vereinseigenen Schießsportanlage auf dem Grundstück des Schützenhofes Kirchhatten stehen neben einem großen Aufenthaltsraum acht variable Schießstände zur Verfügung.

 

Diese Stände können wahlweise auf 10 Meter für Luftgewehr und Luftpistole und 50 Meter für Kleinkalibergewehr umgestellt werden. Weiterhin stehen zwei computergesteuerte Lichtpunktanlagen zur Verfügung, die nach dem geltenden Waffenrecht auch Kindern unter 12 Jahren die Möglichkeit bieten, am Schießsport teilzunehmen, da ohne Munition geschossen wird.

 

Im Frühjahr 2016 wurde mit der Umbaumaßnahme von manuellen Seilzuganlagen auf computergesteuerte DISAG-Schießanlagen begonnen. Diese Maßnahme konnte mit öffentlichen Zuschüssen und Eigenmittel des Vereins finanziert und durch zahlreiche Eigenleistungen von Vereinsmitgliedern durchgeführt werden, so dass unsere Schießsportanlage seit dem 12.05.2016 von einem vereidigten Sachverständigen abgenommen wurde und jetzt dem neuesten technischen Standard entspricht.

 

Jeder Schütze kann seine Schießergebnisse sofort an einem Tablet auf dem Schießstand direkt nach dem Schuss ablesen, speichern und ausdrucken lassen. Statt bisher die Schießscheiben manuell auszuwerten übernimmt dies nun die neue DISAG-Software.  Bei Wettkämpfen können die Schießergebnisse der Schützen für Zuschauer und Konkurrenten in Echtzeit auf einen Bildschirm im Aufenthaltsraum übertragen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenverein Hatten e.V.    udo.hilmer@ewetel.net